Fachhochschule Aachen

In der Fachhochschule (FH) Aachen werden Theorie und Praxis während des gesamten Studiums eng miteinander verknüpft. Durch den engen Bezug zur Berufspraxis in Lehre und Forschung ist ein berufsqualifizierendes, wissenschaftlich fundiertes Studium gewährleistet. Die FH Aachen bietet ihnen eine erstklassige Ausbildung in modernen und zukunftsweisenden Berufen. Enge Kooperationen mit regionalen und internationalen Unternehmen sowie renommierten Forschungseinrichtungen spiegeln sich in der Qualität des Lehrangebotes wider. Derzeit können Studieninteressierte aus 48 Bachelor- und 22 Masterstudiengängen der Ingenieurwissenschaften, der Wirtschaftswissenschaften und des Design auswählen. Ein besonderes Plus der FH Aachen ist die euregionale Lage der Standorte Aachen und Jülich in direkter Nachbarschaft zu Belgien und den Niederlanden.
 
 
Seit 1998 erscheint dort im Fachbereich Gestaltung das Magazin BOXHORN – im Rahmen eines Semsterprojekts, als eigenverantwortliche Arbeit von Studierenden der Visuellen Kommunikation. Im Januar 2016 ist die Ausgabe #32 »Blick in die Zukunft« herausgekommen, u.a. auch ein Interview mit mir.

Mehr dazu unter: Boxhorn-Interview »Wie
 
 
Ich war dort als Gastdozent im Fachbereich Gestaltung tätig. Mehr dazu auf der folgenden Seite.
 
Sommersemester 2014
 
Wintersemester 2013
 
 
Mehr zur FH Aachen, Fachbereich Gestaltung: