HfG Workshop Designleistungen

Workshop »Designleistungen bewerten und kalkulieren« am 28. und 29. Mai 2013 in der HfG Schwäbisch Gmünd.

Was kennzeichnet den bisher dominierenden Gestaltungswettbewerb und welche Konsequenzen ergeben sich aus dem Paradigmenwechsel im globalen Wettbewerbhin zum Identitätswettbewerb? Wie lässt sich ein Selbstwert definieren – in Bezug auf die eigene Persönlichkeit, die Arbeitsweise und die LeistungsangeboteWie können Auftraggeber überzeugt werden und wie lassen sich Wettbewerber kooperativ gewinnenWie können Nutzenerwartungen der Auftraggeber mit den Leistungsangeboten der Designer verbunden werdenWie relevant ist die Kostenkalkulation und welche Arten sind sinnvollWie lassen sich auf dieser Basis Honorare/Preise finden und bestimmen?

Wir beschäftigten uns mit diesen Fragen, diskutierten und arbeiteten miteinander.
 
Ablauf/Themen (Di, 28.05., 09:00 - 17:00 h)
  • Wettbewerb
    Gestaltung und Idenität.
    Entwicklung, Konsequenzen und Chancen
  • Selbstwert
    Persönlichkeit und Identität.
    Haltung und Wirkungsrelevanz
  • Markt
    Auftraggeber und Wettbewerber.
    Überzeugen und gewinnen
Ablauf/Themen (Mi, 29.05., 09:00 - 17:00 h)
  • ·Nutzen
    Auftraggeber und Designer.
    Nutzen- und Leistungsmatrix
  • ·Kostenlalkulation
    Kostenrechnung effektiv anwenden.
    Rechnungsarten definieren und zuordnen
  • ·Honorare/Preise
    Kosten- und Nutzenperspektiven.
    Finden, bestimmen und durchsetzen
Im Auftrag von Prof. Gerhard Reichert.
 
Das Programm der HfG Schwäbisch Gmünd können Sie als PDF herunterladen: